Fassung eines Verlobungsrings

Welche Fassung für den Verlobungsring?


Kaum ein Schmuckstück verändert das Leben so sehr wie ein Verlobungsring und die meisten Menschen haben bei dem Begriff ein genaues Bild vor Augen. Neben der Form und der Farbe des Verlobungsrings spielt auch die Fassung des Steins eine wichtige Rolle.

Welche Fassarten es bei Verlobungsringen gibt und welche Vorteile die einzelnen mit sich bringen, erklären wir in diesem Beitrag.

Die wohl bekannteste Verlobungsring-Fassung: Die Krappenfassung

Was ist eine Krappenfassung? Wenn man an einen Verlobungsring denkt, hat man wahrscheinlich einen mit Krappenfassung im Kopf. Diese Fassart kommt üblicherweise mit vier oder sechs krallenartigen Krappen, welche einen einzelnen Brillanten – den sogenannten Solitaire – halten. Eine 4er Krappe lässt den Diamanten dabei eher eckig, eine 6er Krappe eher rund wirken.

Berühmt wurde die Krappenfassung durch Charles Lewis Tiffany, welcher die Krappen verschmälerte. Dadurch fällt von allen Seiten viel Licht in den Brillanten, wodurch sein Feuer besonders schön strahlt. Allerdings kann eine sehr hohe Krappenfassung auch öfter an der Kleidung oder an anderen Gegenständen hängen bleiben, was im Alltag manchmal stören könnte.

Die Tension-Fassung – wunderschöne Spannringe

Bei Spannringen wird der Diamant durch die Ringschiene selbst gehalten. Die Ringschiene ist unterbrochen und spannt den Stein von beiden Seiten ein. Auch bei dieser Fassung fällt viel Licht von den Seiten ein, was den Diamanten in all seinen Facetten leuchten lässt. Zusätzlich wirken Spannringe wie eine Einheit, da kaum etwas über die Ringschiene herausragt. Ein Spannring als Verlobungsring ist dadurch auch für alltägliche Aufgaben geeignet, ohne dass der Brillant etwas von seiner Schönheit verliert.

Was ist eine Zargenfassung?

Die Zargenfassung schützt den Diamanten von allen Fassungen am besten. Der Stein wird von ihr ringsherum umschlossen, sodass hauptsächlich die Tafel, also die große obere Fläche des Diamanten, zu sehen ist. Diese Fassung macht den Verlobungsring also besonders robust, der Diamant kann durch den sehr geringen Lichteinfall aber weniger leuchten.

Welche Fassung für Verlobungsringe ist die beste?

Wie fast immer lautet die Antwort: Es kommt darauf an. Neben den hier genannten gibt es noch weitere weniger bekannte Fassungen für Diamanten in Verlobungsringen. Jede Fassung hat ihre Vor- und Nachteile. Bei einer intensiven Beratung beantworten wir gerne all eure Fragen zum Thema Verlobungsring und welche Fassart für euch die beste ist. Macht ganz einfach und unverbindlich einen Termin mit uns aus und findet mit uns genau den richtigen Verlobungsring.

Trauringe symbolisieren bereits seit ihrer Entstehung die Zusammengehörigkeit zweier Menschen. Dafür sollten die Eheringe Zeichen der individuellen Liebe ihrer Trägerinnen und Träger sein.
Zweifarbige Eheringe sind etwas ganz besonderes und garantieren euch einen absoluten Blickfang am Finger. Alles, was ihr über bicolore Trauringe wissen müsst, erfahrt ihr hier.
Trauringe mit Mustern, ein absolutes Must-Have oder doch Geschmackssache? Was ihr bei der Wahl solcher Eheringe beachten solltet und welche Möglichkeiten es gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel.